Keine Lust immer dasselbe zu frühstücken? Wie wäre es dann mit Rührei auf pakistanischer Art? Schmeckt würzig und scharf und ist definitiv eine Abwechslung zu Rührei mit Speck.

Zutaten (für zwei Personen)
6 große Eier
1 große Tomate
1 kleine scharfe Peperoni (in feinen Scheiben schneiden)
1 große fein gehackte Zwiebel
etwas frisches, grob gehacktes Koriandergrün
1 kleine fein gehackte Knoblauchzehe
1 Stück Ingwer, klein, in feinen Streifen
Salz und Pfeffer
Scharfes Chilipulver (Hot Chili Powder)
Öl

Zubereitung
Arbeitszeit: ca. 20 Minuten
Schwierigkeitsgrad: normal

Zu Beginn die Eier gründlich mit einem Schneebesen verrühren und die Hälfte bis zwei Drittel des frischen Korianders unterrühren.

Danach die Zwiebeln in etwas Öl in einer beschichteten Pfanne leicht braun braten. Die Tomaten dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen. Bei mittlerer Hitze sanft schmoren, bis die Tomaten ganz zerfallen, wenn nötig, zwischendurch etwas Wasser dazugeben.

Nun die Peperoni, den Knoblauch und den Ingwer dazugeben und ca. 3 Minuten mitschmoren lassen. Die Eier dazugeben und alles gut verrühren. Die Eier bei kleiner bis mittlerer Hitze garen lassen, bis sie fest sind. Danach mit dem restlichen Koriander bestreuen und heiß servieren.

Um die pakistanische Atmosphäre komplett zu erfüllen, die Eier am besten mit frischem Fladenbrot verzehren.