Am 14. März 2013 wurde auf 3717 m² Geschichte geschrieben – oder viel mehr gemalt.

Im Rahmen des Punjab Youth Festivals schufen 1,557 Teilnehmer in Lahore das größte Gemälde der Welt. Das riesige Bild, das geradeso in das nationale Hockey-Stadion passt, bildet auf 45,72 m x 81,3 m die berühmtesten Monumente der Punjabi-Region unter dem Thema „The Colours of Pakistan“ ab.

In etwa 6 Stunden, 3 für die Skizze und 3 für die Koloration, war das Mammutprojekt abgeschlossen. Damit löste Pakistan den bisherigen Rekordhalter Nigeria ab. Zwar war kein Vertreter von Guinness World Records vor Ort, jedoch übermittelte man die Bilder und die von einem Architekten bestätigten Maße an zuständige Stellen.

Hier geht es zur offiziellen Seite des Weltrekords