Das Leben, der Tod und der Einfluss Qandeel Balochs wird nun in einem kurzen Dokumentarfilm erzählt. Das Filmprojekt „Qandeel“ wurde von „theguardian“ initiiert und erzählt. Nachdem Baloch sich 2016 zu einer Internet-Berühmtheit entwickelte und als Kim Kardashian Pakistans bezeichnet wurde, tötete ihr eigener Bruder sie, um die Familienehre wiederherzustellen. Er hielt es nicht für richtig, wie sie sich präsentierte und konnte diese „Schande“ nicht weiter ertragen.

Der Kurzfilm, den wir euch heute vorstellen wollen, erzählt die Geschichte Qandeels anhand der Videos und Interviews, die sie der Welt hinterlassen hat. Eine junge furchtlose Frau, die an die Grenzen der gesellschaftlichen Normen und der Rolle der Frau ging. Ihr Ziel war es, aufzuklären und vorzuleben, wie man als Frau eine emanzipiertes Leben in Pakistan führen kann.

Vor kurzer Zeit wurde sie auch zum Thema einer neuen pakistanischen Serie. Die Serie „Baaghi“ (dt. Rebell) gibt es seit Kurzem auf dem pakistanischen Sender und Online-Streamdienst Urdu1 zu sehen.

Das von The Guradian initiierte Filmprojekt ist unserer Meinung nach ein wichtiger Film, der den Aufstieg der Ikone Qandeel thematisiert und aufzeigt, dass sie nie jemandem geschadet hatte, sie jedoch dennoch so früh ihr Leben lassen musste. „Qandeel“ ist nun exklusiv und kostenlos auf Youtube einsehbar: