Dr Abdus Salam ist der erste pakistanische und muslimische Nobelpreisträger für Physik. Bis heute ist das Ausmaß seiner Forschung wichtig für die Naturwissenschaften. Er war eine Person die es bis in die Gegenwart schafft, Menschen aufs Neue zu inspirieren. So auch Zarrar Said, der schon früh danach strebte einen Abschluss in Physik zu machen.

Im Alter von 18 Jahren kam er in die USA und arbeitete an seinen großen Träumen. Das Leben Abdus Salams inspirierte den jungen Mann so sehr, dass er anfing einen Roman zu schreiben. Er sei begeistert von dem Leben Salams und fand es ernüchternd, dass bisher so wenig getan werde um ihn zu würdigen.

Pureland ist eine fiktive Geschichte über Salim der in einem Dorf aufwächst und irgendwann den Nobelpreis gewinnt. Ein toller Roman mit vielen Begebenheiten wie sie vermutlich auch im realen Leben eines Dorfjungen passieren würden. Ein faszinierendes Zusammenspiel von ländlichem und städtischem Leben, wo die Themen Liebe, Identität und Spiritualität sicher nicht zu kurz kommen.