Am Montag war es wieder soweit, eine neue Folge „Die Höhle der Löwen“ wurde ausgestrahlt. Dieses Mal mit dabei Rafy Ahmed, ein junger Designer und Sportler. Er und seine Crew haben sich etwas ganz besonderes für die sportlichen und dennoch modebewussten Menschen ausgedacht.
Sportbekleidung für jede Sportart, praktisch, schlicht und einzigartig. Dem Gründer geht es bei seiner Marke „Morotai“ um Funktionalität, Flexibilität und schlichtes Auftreten. Seine 15- teilige Kollektion ist nicht nur für Männer, sondern auch für Frauen und eine Kinderkollektion ist ebenfalls in Planung. Produziert wird alles in Pakistan, denn Rafy ist in Pakistan geboren und hat somit keine Sprachbarriere. Wichtig war es ihm auch selbst dort hin zu fliegen und sich den Produktionsort anzusehen, um so sicher zu sein, dass alles den Standards entspricht.

Rafy und seine Jungs benötigten 75.000€ und boten den Löwen 15% Firmenanteile. Es blieb durchgehend spannend, ob und welcher Löwe sich für sie entscheidet. Die Begeisterung schien anfangs sehr groß, doch nach und nach sprangen drei Investoren ab. Am Ende blieben nur noch Dagmar Wöhrl und Ralf Dümmel. Die jungen Gründer entschieden sich für Dagmar Wöhrl und freuen sich auf eine tolle Zusammenarbeit mit ihr. Von Dagmar Wöhrl erhalten sie ein Kapital von 100.000€ und 20% Firmenanteil, außerdem versprach sie die Kollektion unverzüglich in ihre Modehäuser zu übernehmen.

Seit gestern könnt ihr die Kollektion beispielsweise bei Wormland kaufen!

Hier könnt ihr euch die Kollektion auf der Webseite des jungen Unternehmens ansehen und bequem online shoppen!