Sechs junge pakistanische Schüler und Schülerinnen haben sich einen Platz in der weltgrößten Science und Technologie Messe gesichert. Sie nahmen letzte Woche an der Intel ISEF teil, die Messe ist die größte weltweit und betreibt einen Wettbewerb für angehende College Studenten. Dieses Jahr nahmen 1.800 Schüler aus 80 verschiedenen Ländern an der Messe in Phoenix, Arizona teil.

Für eine der Schülerinnen, Sadaf Naushad, gab es für ihre Projektarbeit u.a. ein Stipendium an der Arizona State University. Ahmed Zafar und Usaid Ahmed aus Karachi und Mian Affan Anwar aus Rawalpindi haben ebenfalls einige Preise für ihre Arbeit gewonnen.

Bei Sadafs Projekt handelt es sich um eine spezielle Turbine, die für die Windräder speziell für Autobahnen gedacht ist. Durch den Wind an Autobahnen können die Windräder 24 Stunden Energie erzeugen. Hierdurch soll herkömmliche Elektrizität reduziert werden.