Die pakistanische Frauenfußballmannschaft ist den Männern um einiges voraus. Sie feiern viele Erfolge und entwickeln sich zu einer engagierten und erfolgreichen Mannschaft. Die Kapitänin Hajra Khan ist ein aufstrebendes Talent in der Mannschaft, bereits zum dritten Mal konnte sie nun einen Guinnessbuch Weltrekord knacken.

Den ersten Rekord errang Hajra Khan als sie bei den Equal Playing Field mitspielte, um sich weiterzuentwickeln und brach somit den Rekord für Athletinnen. Die Equal Playing Field ist eine Initiative um die Geschlechtergleichheit im Sport zu fördern und diverse Sportarten bei jungen Mädchen zu bewerben. Die Initiative arbeitet weltweit an diesen Projekten, legt ihren Fokus aber auf weniger entwickelte Länder.

Letztes Jahr brach Hajra den Rekord, in dem sie Fußball bei tiefer Höhenlage am Toten Meer im Jordan spielte. Daraufhin folgten ihre Erfolge in Lyon in Frankreich. Zu Beginn des Jahres spielte sie im längsten Fußballturnier der Geschichte mit. Das Turnier ging über dreieinhalb Stunden und Hajra schoss hierbei vier Tore.

Ihren letzten Rekord brach sie, in dem sie sich bei einem Spiel beteiligt, bei dem über 51 Nationalitäten beteiligt sind. Der vorherige Rekord lag bei nur 30 Nationalitäten.

Hajra ist eine der Frauen zu der man aufschauen muss, eine richtige Persönlichkeit und ein Vorbild für viele junge Mädchen!