Zutaten

1 Tasse Erdnüsse
140-150 Gramm Jaggery (traditioneller Rohrzucker)
1 EL Wasser
1 TL Ghee oder Kokosöl

Zubereitung

Die Erdnüsse (mit Schale) zuerst einmal auf mittlerer Hitze anbraten und ständig umrühren um ein verbrennen der Nüsse zu vermeiden. Zwischendurch könnt ihr eine Erdnuss schälen um zu schauen ob sie Farbe angenommen hat. Nach dem Abkühlen können dann alle Nüsse geschält werden und anschließend relativ grob gehackt werden. Die gehackten Nüsse auf einem flachen Teller verteilen. Danach den Zucker raspeln und in eine Pfanne mit einem Esslöffel Wasser geben. Auf ganz niedriger Hitze erhitzen und zu einer gleichmäßigen Masse werden lassen. Dann das Ghee hinzugeben und gut durchmischen, wichtig ist es hier Klumpen zu vermeiden. Dann die Nüsse unterheben und gut mischen. Auf dem flachen Teller etwas Ghee geben und dann die Masse darauf geben, mit einem Nudelholz die Masse ausrollen. Vorsicht: nicht zu dünn, hier muss man besonders schnell sein, denn die Masse trocknet sehr schnell. Solange die Masse noch nicht fest ist könnt ihr sie am besten in Stücke schneiden. Nach dem Abkühlen könnt ihr euer fertiges Chikki in ein luftdichtes Glas geben.