Wir haben hier im Portal bereits für Euch die angesagtesten Sportarten mit britischen Einflüssen beschrieben: Squash und Cricket! Doch was sind die klassischen pakistanischen Sportarten? In folgendem Beitrag findet Ihr die Antworten dazu.

1. Kabaddi

© Wasielgallery // CC BY-SA 3.0 via Wikimedia Commons

In Pakistan gibt es ein Kabaddi-Nationalteam, da das Spiel auch auf internationalem Level ausgetragen wird. Voraussetzungen sind große Körperkraft und Ausdauer. Das Spiel wird zwischen zwei siebenköpfigen Teams ausgetragen. Während des Spiels entsendet jedes Team nacheinander einen Angreifer ins Feld des Gegners. Dieser versucht dabei die Gegner mit dem Fuß oder der Hand zu berühren. Doch das ist nicht alles! Während er diesen Versuch unternimmt, muss er die Luft anhalten und „Kabaddi, Kabaddi“ rufen. Die Gegner versuchen ihn dabei einzufangen. Sobald es dem Angreifer gelingt, die Gegner zu berühren und wieder ins eigene Feld zu gelangen, ohne ein weiteres Mal Luft zu holen, bekommt seine Mannschaft Punkte.

2. Gulli Danda

Gulli Danda ist ähnlich wie Cricket. Es wird in eher ländlicheren und ärmeren Gegenden, vor allem von kleinen Kindern gespielt. Es wird mit zwei Stöcken gespielt. Einer dient als Schläger und einer als Ball. Mit dem Schläger als Stock wird der Ball hochgetippt und dann aus der Luft so weit wie möglich weggeschlagen. Die Feldspieler müssen dann so schnell wie möglich den Ball fangen und ihn zurück in den markierten Kreis des Abschlags werfen. Währenddessen kann der Schlagmann „danda-man“ zu einer markierten Ziellinie laufen und Punkte einfahren.

3. Pitthu Garam

© Noopur28 // CC BY-SA 3.0 via Wikimedia Commons

Ein Spiel, was wohl jedes Kind in Pakistan schon gespielt hat. Es wird mit zwei Teams gespielt und es braucht einen Ball und ein paar Steine, um einen Turm legen zu können. Team A legt mit den Steinen einen Turm und bewirft diesen mit dem Ball aus 3-4 Metern. Die Aufgabe von Team B ist es, den Ball (nachdem er den Turm getroffen hat) zu fangen. Dieser darf jedoch vor dem Fangen nicht auf dem Boden landen. Fängt Team B den Ball, verliert Team A ihren Versuch. Wenn sie es aber nicht schaffen, stellt Team A wieder den Turm zusammen und Team B wirft darauf. Wenn Team A es nun schafft, den Ball zu fangen und den Turm wieder aufzustellen, haben sie das Spiel gewonnen.

4. Teer Andazi

Teer Andazi ist vor allem in den ländlichen Stammesregionen stark verbreitet. Wie beim Bogenschießen, sind die Bögen mit Bambusrohren und Schnüren gebaut. Das Ziel liegt meist an einer Wand oder einer Anhöhe.

5. Patang Bazi

Patang Bazi bedeutet Drachen fliegen lassen. In Pakistan wird das vor allem im Frühling und am 14. August jeden Jahres zelebriert. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sind involviert und versuchen als Teams die Drachen anderer Teams mit der Schnur zu schneiden und zu Boden zu bringen.

6. Langri

Langri wird mit 2 gegnerischen Teams und jeweils 12 Spielern ausgetragen. Ein Team ist Jäger und das andere Gejagter. Die Jäger versuchen, auf einem Bein hoppelnd, das andere Team zu fangen. Das ganze findet in einem abgesperrten Feld statt.