Auf den Händen der Inderinnen, aber auch der Araberinnen, selbst bei internationalen Stars und oft auf Instagram-Seiten ist es zu sehen – Henna.

Henna ist eine Paste aus zerstampften Blättern der Hennapflanze, die sogenannte „Lawsonia Inermis“, die in Südasien und Nordafrika wächst. Auf der Haut aufgetragen, kann es eine Farbe von Orange bis zu einem Kastanienbraun annehmen. Diese verblasst innerhalb von ein bis zwei Wochen. Neben dem Färben der Haare wird Henna in Indien traditionell häufig zu besonderen Anlässen, zum Beispiel bei einer Hochzeit, angewendet. Die Hände werden dabei mit kunstvollen, oft symbolisch oder rituell bedeutsamen Ornamenten (Mehndi-Malerei) verziert.

Mehndi

Aus ärztlicher Sicht gilt Henna als Körperbemalung zwar als unbedenklich, doch Henna färbt von Natur aus nur in rotbraunen Farbnuancen und benötigt eine lange Einwirkzeit. Für einen schwarzen Farbton und eine schnelle Färbung der Haut wird dem Henna meistens das Haarfärbemittel PPD (p-Phenylendiamin) zugesetzt, das schwere allergische Reaktionen auslösen und zu irreparablen Haut- und Leberschäden führen kann. PPD ist billig und es ist auf dem europäischen Markt erlaubt, Henna bis zu sechs Prozent PPD zuzusetzen.

Aus diesem Grund empfehlen Ärzte, misstrauisch und vorsichtig zu sein, wenn – nicht nur in einem Urlaubsland wie Indien, Marokko oder Tunesien, sondern auch in Europa – von „Mehndikünstlern“ bzw. Kosmetikfirmen schwarzfärbende „Hennatattoos“ und -pasten angeboten werden. Ein zumeist untrügliches Zeichen, dass PPD verwendet wird, ist die Versicherung, dass das Ergebnis bereits nach einer halben oder ganzen Stunde dauerhaft sichtbar sein wird. Für Mehndis mit reinem Henna muss man im Gegensatz dazu mindestens sechs bis acht Stunden Wartezeit aufbringen.

Von Henna-Tattoos in Urlaubsländern rät das Bundesinstitut für Risikobewertung aus oben genannten Gründen vorsorglich ab. Aber auch bei in Deutschland angebotenen temporären Tattoos oder Internetware sollte man vorsichtig sein und das Produkt genau prüfen (Produktbeschreibung, Farbe, Geruch, Wirkzeit).